Rotterdam: Moderne Kulisse für Kulturliebhaber

Rotterdam ist eine Stadt mit vielen Gesichtern: coole Hafenstadt, ‚trendy‘ Ausgehstadt, schicke Einkaufsstadt und hippe Künstlerstadt. Aber Rotterdam ist in erster Linie die Architekturstadt Hollands, in der Modernisieren im Mittelpunkt steht und deren Skyline sich konstant verändert. Zwischen den Wolkenkratzern von Rotterdam haben Sie alle Möglichkeiten: Sie können gemütlich shoppen, herrlich speisen und Museen und Sehenswürdigkeiten im Zentrum und außerhalb besuchen.

Die bekanntesten Museen von Rotterdam und zwei der führenden Museen der Niederlande, das Boijmans van Beuningen und die Kunsthal, befinden sich im Museumpark. Etwas außerhalb der Innenstadt gibt es noch weitere Museen und spannende Sehenswürdigkeiten wie das Scheepvaartmuseum, den Euromast, Hotel New York, die Spido-Rundfahrten und die SS Rotterdam. Und als ob das kulturelle Angebot noch nicht ausreichen würde, bietet Rotterdam auch noch unendliche Einkaufsmöglichkeiten.

Rotterdam hat so viel Unterhaltsames, Spannendes und Schönes zu bieten, dass man sich kaum entscheiden kann. Glücklicherweise gibt es in der Stadt aber auch unzählige Kneipen und Cafés, in denen Sie sich bei einem erfrischenden Getränk und einer kleinen Mahlzeit erholen können. Und abends können Sie dann in den Restaurants von Rotterdam alle Küchen dieser Welt ausprobieren.

Schwimmendes Hotel 

Die SS Rotterdam ist die ‚Grande Dame‘ von Rotterdam. Sie ist das größte Passagierschiff, das jemals in Holland gebaut wurde, und ein Aushängeschild für holländisches Fachkönnen. Die SS Rotterdam ist das ehemalige Flaggschiff der Holland-Amerika-Linie und war von 1959 bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 2000 im Einsatz. Sie können in der SS Rotterdam übernachten, an einer Führung durch das Schiff teilnehmen, oder an Deck einen Drink mit Aussicht auf die Maas und die Skyline von Rotterdam genießen.

In weniger als eineinhalb Stunden entdecken Sie eines der erfolgreichsten Passagierschiffe aller Zeiten. Einige Stunden an Bord dieses gigantischen Kreuzfahrtschiffes ist eine unvergessliche Erfahrung sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Finden Sie auf Ihrer Tour heraus, ob Sie seetüchtig sind. Sie können täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (letzte Startzeit um 16:00 Uhr) auf Tour gehen. Die SS Rotterdam ist außerdem eine tolle Adresse um zu essen, sich mit einem Getränk zu erfrischen oder auch zum Übernachten.

Neue Stadtrundfahrt „Splashtours“

In unmittelbarer Nähe zu dem Ozeanriesen ist neuerdings ein Spektakel zu bewundern, das weithin für Staunen sorgt: Mehrmals täglich nimmt ein gelber Linienbus Kurs auf eine Rampe, um sich dort gezielt ins Wasser plumpsen zu lassen. Nachdem das abgesehen von seiner Farbe eher unscheinbare Vehikel  die architektonischen Aushängeschilder Rotterdams zuvor auf dem Landweg erkundet hat, setzt es seinen Rundkurs nun unbeeindruckt im Wasser fort. „Splashtours“ nennt sich der 75 Minuten dauernde Spaß, der die erhabene Skyline aus allen Perspektiven erkundet. Dahinter verbirgt sich eine niederländische Entwicklung, für deren Genehmigung nicht weniger als 29 verschiedene Lizenzen notwendig waren.

Der Euromast

Paris hat den Eiffelturm, Brüssel das Atomium und Rotterdam den Euromast. Der Architekt Maaskant entwarf den Euromast 1960 anlässlich der internationalen Gartenschau „Floriade“. Es ist noch immer eines der wichtigsten Gebäude und Wahrzeichen von Rotterdam.

Der Bau des Euromasts

Der Turm war anfänglich „nur“ 100 Meter hoch. Acht Jahre später überholte ihn die medizinische Fakultät, die 14 Meter höher war. Man beschloss, den Euromast um 85 Meter zu erhöhen, indem man den sogenannten „Space Tower“ auf ihn aufsetzte, dessen Bau 1970 abgeschlossen wurde.

Abenteuer und Romantik in Rotterdam

Machen Sie sich bereit für ein Abenteuer, wenn Sie den Euromast besuchen. Nehmen Sie den superschnellen automatischen Aufzug bis zu den Aussichtsplattformen; von dort können Sie bei klarem Himmel bis nach Den Haag und Antwerpen (Belgien) schauen. Und dann können Sie sich auf dem Rückweg abseilen! Reservieren Sie im Voraus, denn der Abgang per Seil ist sehr beliebt. Wer eher in romantischer Stimmung ist, kann oben im Turm zu Abend essen, anschließend in einer der Suiten übernachten und zu einem spektakulären Ausblick aufwachen.

Museum Boijmans Van Beuningen

Das Museum „Boijmans van Beuningen“ verfügt über eine 140.000 Kunstwerke umfassende Kollektion. Die Ausstellung zeigt alte und moderne Kunst, Artefakte und Design. Ein Großteil der Kollektion ist im Museum zu sehen, während manche Skulpturen im benachbarten Skulpturenpark betrachtet werden können.

Höhepunkte des Museums „Boijmans Van Beuningen“

Die Höhepunkte des Museums „Boijmans van Beuningen“ sind:

  •  Selbstporträt von Fabritius
  • „Das Kornfeld“ von Ruisdael
  • „Die Flucht der Medea“ von Rubens

Außerdem finden Sie im Museum Werke von Rembrandt, Van Gogh, Frans Hals, Jan Steen, Kandinsky, Magritte, Dalí, Kokoschka, Leonardo da Vinci, Cornell, Beckmann und vielen anderen.

Die Gesamtkollektion aus Zeichnungen und Gemälden gilt als eine der wichtigsten der Welt.

Zeitreise 

Wenn Sie nach Rotterdam reisen, sollten Sie unbedingt das Museum „Boijmans van Beuningen“ besuchen. Ein Morgen oder Nachmittag im Museum gleicht einer Reise vom frühen Mittelalter in die Gegenwart. Sie werden begeistert sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*